Stadtwerke Tübingen Spendenlauf – Ein „Best-Läufer“ wird 10

Start zum Spendenlauf 2018; Bildquelle „swt/Schmidt“

Bei einem super Wetter startete der 10. swt-Spendenlauf. Wir Paddelfreunde waren wieder tatkräftig dabei und unterstützten das soziale Engagement der Stadtwerke Tübingen.

2009 begann das einzigartige, soziale Projekt mit den Stadtwerken Tübingen. Es ist Jürgen Hepp zu verdanken, dass wir dieses tolle Projekt begleiten dürfen. „Der swt-Spendenlauf bedeutet Spaß am Sport für einen guten Zweck, und das nun schon zum zehnten Mal. Das ist ein Jubiläum, auf das Tübingen stolz sein kann“, beschrieb Oberbürgermeister Boris Palmer das Event, bei dem er diesmal aus terminlichen Gründen leider nicht mitlaufen konnte.

In der Pressemitteilung der Stadtwerke heißt es “Seit dem ersten swt-Spendenlauf vor zehn Jahren stellen die Paddelfreunde Tübingen ihr Gelände zur Verfügung und unterstützten als Streckenposten. Der Verein leistet damit als verlässlicher Partner der Stadtwerke seit einem Jahrzehnt einen wichtigen Beitrag, damit jedes Jahr viele hundert Teilnehmer auf einer Panorama-Rundstrecke Geld für ein soziales Projekt erlaufen – über 60.000 Euro seit dem ersten Lauf 2009. Auch anderen Zahlen sprechen für sich: 7.229 Teilnehmer (370 beim ersten Lauf 2009, Rekordzahl 2017 mit 1.150) und 52.746 erlaufene Kilometer zählte der swt-Spendenlauf in seiner bisherigen Historie.
Wir Paddelfreunde bedanken uns bei den Stadtwerken, dass sie nach wie vor Vertrauen in uns setzten, diese Aktion zu begleiten und einen hohen Einsatz bringen, soziale und ehrenamtliche Projekte zu unterstützen.

Der diesjährige Sozialpartner „Lernen im Tandem (LeiTa)“ konnte sich über den beeindruckenden Spendenerlös in Höhe von € 8.500 freuen, die nicht nur von den vielen aktiven Läufern erlaufen wurden, sondern auch von den verschiedenen Laufteams zusätzlich gespendet wurden. LeiTa begleitet und unterstützt Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg durch die Schule und in den Beruf. Ein Tandem besteht jeweils aus einem Schüler und einem Paten, die sich regelmäßig treffen, um den Schüler individuell zu fördern.

Bestläufer dieses Jahr waren die Vereine SV 03 Tübingen – bei denen auch einige nicht mitarbeitende Abteilungsmitglieder der Paddelfreunde mitliefen – mit 143 Mitgliedern und 1.131 Kilometern, dicht gefolgt von der TSG Tübingen mit von 108 Teammitgliedern 795 gelaufenen Kilometern. Die Martin-Bonhoeffer-Häuser stellten 60 Läuferinnen und Läufern. Die am stärksten vertretene Firma war die Paul Horn GmbH mit 50 Mitgliedern. An der dritten Stelle der am meisten gelaufenen Kilometer fand sich das Team der Stadtwerke Tübingen.

Auch das RTF.1 – Regionalfernsehen berichtet über die tolle Veranstaltung in einem kurzen Video-Beitrag über die knapp 1.000 Läuferinnen und Läufer.

Weitere Informationen zu dem Lauf finden sich auch auf der Seite der Stadtwerke Tübingen GmbH, deren Pressetext auch als Information und Quelle diesen Beitrag unterstützt hat (abgerufen, 02.07.2018).

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Öffentlich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.